Neuer Trekkingplatz Lahnwiese

Seit 1. August kann nun mit dem Waldtrekkingplatz an der Lahnwiese eine dritte Naturzeltplatzeinrichtung im Spessart besucht werden. Auf dem einfach gehaltenen Trekkingplatz Lahnwiese zwischen Schöllkrippen und Jakobsthal kann für einen Nacht mit Zelt oder im Biwak mitten im Wald übernachtet werden. An Infrastruktur findet der Besucher lediglich eine gemähte Waldwiese, ein einfaches Herzlhäusl und eine Feuerstelle vor. Trinkwasser ist nicht vor Ort.  

Weitere Informationen und Buchungsanfragen erfolgen über den Partner der BaySF in diesem Projekt, dem Spessartbund. Über die Erweiterung des Trekkingplatznetzes im Spessart freuten sich vor Ort zahlreiche Interessierte, allen voran der Vorstandssprecher des Spessartbundes, Helmut Schuster, Bürgermeister Pistner aus Schöllkrippen und der BaySF-Forstbetriebsleiter Joachim Keßler aus Heigenbrücken. Finanziert wurde das Projekt aus Mitteln des Freistaats Bayern.  

Trekking im Wald erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Auf den beiden bestehenden Trekkingplätzen rund um Rothenbuch übernachteten in der Saison 2018 bereits über 2.000 Gäste. Durch die Erweiterung des Netzes mit dem neuen Standort im Nordspessart kann nun eine echte Mehrtagestour angeboten werden. Anschluss an öffentliche Verkehrsmittel erfolgt über die Bahnhöfe Schöllkrippen und Heigenbrücken.  

Weitere Informationen über: www.trekking-bayern.de

Zurück