Spessartförster stiften Sitzgelegenheiten für Waldkindergarten

Der Waldkindergarten nahe der Rodberghütte östlich von Schöllkrippen erhielt einige kindgerechte Sitzgarnituren aus massiven Douglasienholz. Die Forstwirts-Lehrlinge der Bayerischen Staatsforsten in Heigenbrücken hatten acht Sitzbänke im Rahmen ihrer Ausbildung hergestellt und nun zusammen mit Forstbetriebsleiter Joachim Keßler und dem örtlich zuständigen Revierleiter Rudolf Schlenke den Kindern überreicht. Der Elternbeirat und die Erzieherinnen der Einrichtung bedankten sich. Die Kinder sangen als ersten Dank den Spendern ein Dankeslied. Nun können die Waldzwerge sich flexibel zu einem Sitzkreis zusammenfinden und u.a. ihre Brotzeit dort abhalten. Gleichzeitig kann die Möblierung als sog. Grünes Klassenzimmer für Schüler genutzt werden.“

Zurück